Meine Vita

Die glücklichsten Menschen haben nicht unbedingt das Beste von allem - sie machen nur das Beste aus allem, was ihnen geschieht.
Die glücklichsten Menschen haben nicht unbedingt das Beste von allem - sie machen nur das Beste aus allem, was ihnen geschieht.

 
 
Weiterbildung in Gewaltfreier Kommunikation, Change Management und praktischer Theologie auf M.A. Level.

 

Studium der praktischen Theologie am Institut für Gemeindebau und Weltmission in Essen.
 
Studium der evangelischen Theologie an der WWU Münster und am theologischen Seminar Esra in Radevormwald.
 
Fort und Weiterbildung in der Biografiearbeit mit dem DISG® Modell und der Kompetenzbilanzierung mit dem TalentKompass-NRW®.
 
Ausbildung im Bereich Rhetorik und Kommunikation.
 
Weiterbildung im Bereich Beratung, Coaching und Case Management.

 

Ich gehöre dem Netzwerk c-Mentoring an und bin dort als anerkannte Mentorin gelistet.

 

Akkreditierung als Beraterin zur beruflichen Entwicklung (BBE) durch die Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung (G.I.B.) Bottrop und das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW. 


Verheiratet mit Johannes. Mutter zweier besonderer Zwergkaninchen.

Beim Bogenschießen kommt es auf den Standpunkt, innere Ruhe und Ziel-Fokussierung an.

Ich träume

 

5 km Lauf, 10 km Lauf, Halbmarathon, Marathon, Motorradführerschein, Quad fahren, Segelschein, Kitesurfen, Tauchen im roten Meer, Schweben im Toten Meer, Flaggentanz in Israel, Wandern auf dem Ruhrhöhenweg, mit Pfeil und Bogen umgehen können, Patentante seinmit einer Katze anfreunden, in Taizé Gottesdienst feiern, an der Klagemauer beten, Schlosskirche zu Wittenberg besuchen, echten Honig ernten, im eigenen Garten eine Bank haben, freie Wale im australischen Meer sehen, Silberhochzeit feiern mit Johannes...


Glaube. Hoffnung. Liebe. Installation von Sigrid Brod. Brodkunst.

 

Ich glaube

 

An Gott, den Vater,
den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.

(Quelle: ekd-Apostolisches Glaubensbekenntnis)
(Abgebildetes Motiv unten: Sigrid Brod-Brodkunst
©)